Unsere Service-Angebote
Infos zu Rumänien

Hotels-Selbstbuchung bei Hotelanbieter ohne Vermittler in Bukarest
 



Willkommen bei Rumänien-Info - Ihrem Reiseführer für Rumänien
 




Verschiedenes

Die amtliche Sprache ist Rumänisch,
eine Sprache lateinischen Ursprungs.
Englisch, Französisch und Deutsch
wird von zahlreichen Bewohnern gesprochen.


Die Landeswährung ist der Leu (Merhzahl Lei).
Es gibt Münzen zu 1, 5, 10 und 50 Bani und Geldscheine zu 1, 5, 10, 100 Lei und 500 Lei.

Der Geldwechsel ist nur bei Banken oder öffentlichen Wechselstuben erlaubt.
Da der Wechselkurs oft von einer Wechselstube zur anderen schwankt, wird geraten, sich vorher an mehreren Stellen zu erkundigen.
Die Quittungen über den Geldwechsel sollten Sie aufbewahren, sie könnten als Nachweis von Ihnen verlangt werden, wenn Sie etwas in Lei bezahlen.
Wir raten dringend ab vom Geldwechsel beim Schwarzhändler!

American Express, Diners Club, JCB International, Euro Master Card und VISA werden in meisten Hotels, Mietwagenfirmen und bei einigen Restaurants und Einkaufszenter akzeptiert.
Sie sollten dies trotzdem prüfen, bevor Sie irgendwelche Dienstleistungen in Anspruch nehmen.Auf den Banken Geld mit Kreditkarten abzuheben ist möglich .
Man kann auch Euroschecks und Travelschecks benutzen.

Der Wechselkurs Rumänien unter : Der Wechselkurs in Rumänien


Besondere Zollvorschriften
Die Einfuhr von Devisen ist zwar in unbegrenzter Höhe möglich, jedoch besteht bei Ein- und Ausreise ab 10.000 USD Meldepflicht. Diese Summe kann sich kurzfristig ändern. Devisen sollten bei offiziellen Wechselstuben (nicht auf der Straße) getauscht werden. Jagd- und Schusswaffen (zur Nutzung als Sportwaffen) sowie die dazugehörige Munition müssen beim Grenzübertritt deklariert werden. Dies gilt auch für Gaspistolen, die in Deutschland von Volljährigen genehmigungsfrei erworben und mitgeführt werden können. Die Einfuhr aller anderen Waffen und Munition ist verboten. Die Nichtbeachtung wird strafrechtlich verfolgt.

Feiertage

Nationalfeiertag: 1. Dezember Weitere Feiertage: 1. und 2. Januar, 8./9. April, 30. April, 1. und 2. Mai, 1. Dezember, 25. und 26. Dezember.

Anreise

Mit dem Flugzeug nach Rumänien

Regelmäßige Linien- und Charterflüge der rumänischen Fluggesellschaft (Tarom), sowie Niederlassungen ausländischer Fluggesellschaften (Air France, Lufthansa, Alitalia, Swissair, usw.) verbinden Bukarest mit den größten Flughäfen der Welt.
Internationale Flughäfen in Rumänien sind Bukarest -Otopeni, Constanta -Mihail Kogalniceanu und Timisoara (Temeswar).
9361- Ankunft Tarom

Mit dem Bus nach Rumänien
Rumäniens wichtigste Städte sind mit zahlreichen Busunternehmen erreichbar. Im sogenannten Fernlinienbus (meistens klimatisiert und mit Toilette ausgestattet) kann man Bukarest u.a. ab Dortmund, Hamburg, Berlin, Frankfurt, München, Heilbronn erreichen.

Die Fahrt ist zwar anstrengend und langwierig (je nach Abfahrtsort über 30h), ist jedoch eine der günstigsten Möglichkeiten nach Bukarest zu gelangen. Die grössten Busunternehmen sind:
Atlassib Rumämien : Atlassib Rumämien

Kessler Rumämien : Kessler Rumämien

Eurolines Rumämien : Eurolines Rumämien

www.amadtouristik.ro




Mit dem Zug nach Rumänien

Internationale Expreßzüge verbinden Bukarest mit den wichtigsten Hauptstädten Zentraleuropas,
sowie auch die Schwarzmeerküste
mit den Großstädten Rumäniens.
Rumänien ist Mitglied des internationalen Bahntarif-Systems (RIT)
und des Inter Rail-Systems.

Der internationale Bahnhof von Bukarest heißt Bucuresti Nord (Nordbahnhof). Von dort verkehren etwa stündlich, aber in unregelmäßigem Abstand, Schnellzüge in die anderen großen Städte wie Timisoara, Cluj-Napoca, Constanta, Iasi oder Suceava. Darüber hinaus verkehren viermal täglich Züge nach Budapest, einer davon sogar nach Wien und einer nach Venedig, sowie ebenfalls mehrmals täglich Züge nach Belgrad, Moskau und Sofia sowie täglich nach Thessaloniki und Istanbul. Alle internationalen Schnellzüge, die Bukarest anfahren, verfügen über Liege- und Schlafwagen. Innerrumänische Züge sind nach deutschen Maßstäben recht langsam, aber auch sehr günstig. Der Kauf eines InterRail-Tickets lohnt für eine Fahrt nach Bukarest in absolut gar keinem Fall, da die rumänischen Fahrkarten ohnehin so günstig sind und das InterRail-Ticket nur den Fahrpreis für Bummelzüge abdeckt - für Schnellzüge hingegen macht den größten Teil des Preises ohnehin der Aufschlag aus. Zahlreiche Reiseveranstalter bieten auch Rundreisen durch Rumänien an.

Mit dem Auto

Wenn Sie mit dem Auto nach Rumänien reisen, brauchen Sie Ihren Führerschein, Autopapiere und die „Grüne Karte". Der rumänische Automobilclub, ACR, und die Versicherungsgesellschaft CAROM stehen Ihnen für technische oder jedwelche sonstige Fragen in Zusammenhang mit Ihrem Fahrzeug zur Verfügung.
In Bucuresti (Bukarest) wählen Sie 9271.

Kurzwahlnummern für Sonderdienste

971 - internationale Vermittlung,
991 - Inlandsvermittlung,
930 - Auskunft über gewerbliche und öffentliche Einrichtungen,
931 - Auskunft für private Telephonnummern
112 - Rettungsdienst Allgemein 955 - Polizei,
951 - Allgemeine Auskunft,
962 - Unfallkrankenhaus
9591 - Wetter

Telekom Rumänien
Telekom Rumänien : Telekom Rumänien

Orange
Orange Rumämien : Orange Rumämien

Vodafone
Vodafone Rumämien : Vodafone Rumämien

Telefonbuch Rumänien
Telefonbuch Rumämien : Telefonbuch Rumämien


Um nach Rumänien anrufen, wählen Sie 004, Landesvorwahl,
dann Ortswahl ( zum Beispiel Bukarest: 021 ) und dann die Telefonnummer.

Erklärung: Personen suchen Sie im Register "Pagini Albe". Firmen Suchen Sie im Register "Pagini Aurii". Im Feld "Nume" bzw. "Nume Firma" geben Sie den gesuchten Namen ein. Im Feld "Prenume" gegebenenfalls noch zusätzlich den Vornamen ein. In der Auswahlbox "Judet" wählen Sie das Bundesland des gesuchten Teilnehmers. Danach müssen Sie durch einen Klick auf den Button "->" die Stadt des Teilnehmers auswählen. Alle anderen Felder sind "kann" Felder, müssen also nicht ausgefüllt werden. Die Suche starten Sie durch einen Klick auf den Button "Cautare".



Ausländische Zeitungen und Zeitschriften
sind gewöhnlich bei den Rezeptionen der großen Hotels zu finden und in Zentrum des großen Städten.
Ebenfalls sendet das rumänische Fernsehen Nachrichtenjournale aus verschiedenen Europäischen Ländern.



Religion
Die Mehrheit der Rumänen sind orthodoxe Christen (87%).
Eine wichtige Minderheit bilden die Katholiken griechischen und römischen Ritus´.
Weitere Kirchen bilden die Reformierten (3%), die Unitarier (1%),Neu-Protestanten,
Armenier, Moslems und Juden.
Die religöse Freiheit ist durch die Verfassung Rumäniens gewährleistet.

Besondere Zollvorschriften Die Einfuhr von Devisen ist zwar in unbegrenzter Höhe möglich, jedoch besteht bei Ein- und Ausreise ab 10.000 USD Meldepflicht. Diese Summe kann sich kurzfristig ändern. Devisen sollten bei offiziellen Wechselstuben (nicht auf der Straße) getauscht werden. Jagd- und Schusswaffen (zur Nutzung als Sportwaffen) sowie die dazugehörige Munition müssen beim Grenzübertritt deklariert werden. Dies gilt auch für Gaspistolen, die in Deutschland von Volljährigen genehmigungsfrei erworben und mitgeführt werden können. Die Einfuhr aller anderen Waffen und Munition ist verboten. Die Nichtbeachtung wird strafrechtlich verfolgt.

Feiertage Nationalfeiertag: 1. Dezember Weitere Feiertage: 1. und 2. Januar, 8./9. April, 30. April, 1. und 2. Mai, 1. Dezember, 25. und 26. Dezember.

New Page 1

myNewBanner.jpg (8221 bytes)

Deutschsprachige Stadführung und Ansprechpartner in Bukarest Sightseeing Tour Bukarest
Reiseinformationen für Urlaub und Reisen in Osteuropa, Estland, Lettland, Litauen, Ostpreussen, Polen, Tschechien, Slowakei, Moldawien, Österreich, Ungarn, Rumänien, Schwarzes Meer, Slowenien, Kroatien, Serbien, Montenegro, Bosnien, Herzegowina, Bulgarien, Albanien, Mazedonien, Griechenland, Adria
www.bukarest-info.de - Reiseführer Bukarest - Bilder von Bukarest - Fotos - Informationen über Bukarest für Urlaubs- und Geschäftsreisende