Rumänien Regionen - Informationen über die Regionen in Rumänien


 

Regionen in Rumänien


Früher war Brasov eine von insgesamt sieben rumänischen Stadtburgen, bei denen sich die Befestigung in Form einer Stadtmauer um das Zentrum herum befand, sodass der Stadtkern einen Teil der Burg bildete. Brasov hatte einen Umfang von etwa 3 km, die Hälfte der Bastionen und Türme ist noch heute erhalten bzw. wurde rekonstruiert. Die Türme und Bastionen der Stadtburg von Kronstadt wurden zwischen dem 14. und 17. Jh von den verschiedenen Handwerkszünften zum Schutz vor Türken- und Tataren-Einfällen erbaut. Bis zum Festungsausbau war der Stadtkern von Holzbauten umgeben. Besonders im Norden der Stadt wurden im 19. Jh grosse Teile der Befestigung abgetragen. Manche Gebäude wie der weisse und schwarze Turm sind für Touristen zugänglich.

Bilder aus Brasov




Erleben Sie die Herbstmagie in Poiana Brasov (Schulerau), Kreis Brasov Poiana Brasov ist sowohl im Herbst als auch im Winter ein beliebter touristischer Ort. Im Herbst kommen die Menschen hierher, um Erholung und Ruhe zu finden aber auch um in der Umgebung zu wandern. Im Winter ist es der beliebteste und bekannteste Wintersportort Rumäniens. So wurde hier schon im Jahr 1906 der erste Schiwettbewerb Rumäniens organisiert. 1951 wurden im Poiana Brasov die Welt-Universitäts-Winterspiele veranstaltet. In den letzten Jahren sind hier neue Hotels und Unterkünften erbaut und die alten sind saniert und modernisiert worden. Es ist der Ort, wo sich prominente Rumänen immer wieder gerne einfinden. Neben guten Hotels gibt es auch gute Restaurants sowie verschiedene Einrichtungen, die abwechslungsreiches Apres-Ski Programm anbieten.

Der Dinosaurierpark „DinoParc“, in Rasnov (Rosenau), Kreis Brasov

Der Dinosaurierpark „DinoParc“, in Rasnov (Rosenau), Kreis Brasov, wurde seit kurzem als neue Kinderattraktion eröffnet. Der DinoPark erstreckt sich auf einer Oberfläche von 1,5 Hektar. Ein markierter Pfad führt die Besucher durch die Gegend, zu den 45 originaltreuen realisierten Dinosauriers, die in historischer Zeitfolge und entsprechender Naturkulisse aufgestellt wurden. Neben jeden Dinosaurier wurde eine Hinweistafel hingestellt, auf welcher nützliche Informationen über die Dinos angebracht wurden. Alle Dinosaurier sind in natürliche Größe mit europäischer wissenschaftlicher Bestätigung realisiert. Gleich beim Eingang in den Park gibt es ein Dinosaurier Museum wo wissenschaftliche Infos über die Tiere angeboten werden. Hier wurde auch die original Fossile der auf rumänischen Boden gefundenen Überreste des „Balaur bondoc“, einen einheimischen Zwergdinosaurier, sowie weitere originaltreue Kopien anderen Fossile, aufgestellt. Der Park bietet auch einem Abenteuer-Parcours (Seilbrücken) in einer Baumhöhe von 6 Metern und eine Seilrutsche (Tirolienne). In Baumhäuser gibt es tägliche Workshops für Kinder die an den angebotenen Aktivitäten, wie Malerei und Modellierung, zu Thema Dinos, Interesse haben. Zu den Einrichtungen in der Park gehören: ein Restaurant (Papazaur), ein Dino-Shop (Souvenirladen), ein Kino sowohl in 3D als auch in 9D und ein bewegender und rauchstiftender Vulkan. Die Dinos-Liebhaber-Kinder haben die Möglichkeit einen Experten Titel samt Diplom und ein Abzeichen zu erwerben. Im Abstand von 30 Minuten finden avisierte Führungen durch den Park statt. Der Park ist täglich zwischen 9:30 und 19:30 Uhr geöffnet. Der Mini Zug der zu der Rosenauer Bauernfestung, auf den Hügel, fährt hat eine Station vor dem Parkeingang. Adresse: Rasnov, Str. Cetatii, Kreis Brasov

Anfragen und Beratung :

ein E-Mail schreiben an Herr Georg Viorel : E-Mail

Deutschsprachige : Stadtführung durch Bukarest



Brasov